Neu am IM-BLOG: “Nichts, was uns passiert” von Bettina Wilpert PDF Print E-mail

Neu am Blog der Initiative Minderheiten: “Nichts, was uns passiert” von Bettina Wilpert

Es scheint, als hätte Bettina Wilpert mit ihrem vielbesprochenen und mehrfach ausgezeichneten Debütroman das Buch zur #metoo-Debatte geschrieben. Tatsächlich ist aber anderes an diesem Roman interessant: Es geht nicht um sexuelle Übergriffe im Rahmen von Macht- oder Abhängigkeitsverhältnissen, sondern ganz im Gegenteil: um Sex zwischen Anna und Jonas, die beide Teil der studentischen, linken Leipziger Szene sind, die in einem langen Sommer über ukrainische Popliteratur und universitäre Strukturen debattieren, gemeinsam abhängen und Wodka trinken und durchaus auch eine Nacht miteinander verbringen können. Eine Rezension von Jessica Beer
Weiter auf: www.imblog.at
 
   
 
 
 
Copyright Initiative Minderheiten 2007