Neu am IM-BLOG: Nach der Flucht: Vom Opferdiskurs zur (Über)Lebenskompetenz PDF Print E-mail

Nach der Flucht: Vom Opferdiskurs zur (Über)Lebenskompetenz - von Erol Yildiz

Erol Yildiz über den öffentlichen Diskurs in Bezug auf die Flüchtlingsdebatte, die unter anderem von drei Merkmalen geprägt ist:
1. Die ahistorische Dramatisierung der Lage: Als würden unsere Gesellschaften zum ersten Mal mit dem Thema Flucht konfrontiert und wären damit völlig überfordert,
2. die Entfachung der öffentlichen Kontroverse mit Bildern einer drohender Überflutung,
3. die Unterscheidung zwischen echten und unechten Flüchtlingen.
Weiter auf: www.imblog.at

 
   
 
 
 
Copyright Initiative Minderheiten 2007