Home
 
     
Coming soon: Die aktuelle Ausgabe der STIMME
STIMME Nr. 102/Frühjahr 2017
Das Spiel mit dem Feuer - Nationalismen im Aufwind

STIMME Nr. 102

 

 
Donnerstag ist IM-Blog-Tag

Mit dem Text - Als Vorspeise: Die unbeachteten ersten Worte von Hakan Gürses - ging der politische Blog der Initiative Minderheiten im Jänner 2016 online. Unter: www.imblog.at wird ab nun jeden Donnerstag ein aktueller Beitrag veröffentlicht.
Der Blog umfasst ein breites Spektrum an Themen: von bildungs- und kulturpolitischen Beiträgen, Interviews, innovativen Forschungsarbeiten bis hin zu alltäglichen Beobachtungen aus der Perspektive von Minderheiten.
Über Kommentare und Diskussionen freut sich das Redaktionsteam der Initiative Minderheiten: Emina Adamović, Jessica Beer, Lisa Gensluckner, Hakan Gürses, Cornelia Kogoj, Gamze Ongan, Petra Permesser, Jana Sommeregger, Gerd Valchars, Vladimir Wakounig und Katja Weiss.

aktuelle Beiträge:

Unkontrolliertes Systemversagen von Petra Flieger

Drei Erinnerungsorte in den USA - von Cornelia Kogoj

Planquadrat. „Gastarbeiterquartiere“ im Visier von Vida Bakondy

Die Geographie der Zweisprachigkeit - von Eva Wohlfarter

 An jedem verdammten Sonntag - von Petra Permesser

20 Jahre edition exil und exil Literaturpreise - von Jessica Beer

„Gut, dass es uns gibt!“ Ein Gespräch über die neuen Herausforderungen für Minderheitenmedien - ein Interview von Cornelia Kogoj

weiter …
 
Podiumsdiskussion: *Sportinitiativen für Geflüchtete*

Im Sommer 2015, als eine große Anzahl von Organisationen und Privatpersonen Geflüchteten in Österreich Hilfestellung gaben und „eine Gesellschaft sich von ihrer besten Seite zeigte“, entstanden auch im Sportbereich viele Unterstützungsangebote. Neue Sportinitiativen wurden für Geflüchtete gegründet, bestehende Sportvereine und auch die bundesweiten Sportverbände halfen mit, Schutzsuchenden Sportmöglichkeiten anzubieten. Viele Geflüchtete profitieren bis heute von diesem Engagement, das dem Wunsch zu helfen und einen sozialen Beitrag zu leisten entsprang.
Im Rahmen eines Projekts für das Sportministerium wurden Vertreter_innen einiger Initiativen und Geflüchtete, die diese Angebote in Anspruch nehmen, befragt. Bei einer Podiumsdiskussion im Dezember 2016 wurde unter anderem den Fragen nachgegangen: „Welche sportlichen Aktivitäten und Initiativen werden für Geflüchtete angeboten und wie gestaltet sich deren Umsetzung? Welche speziellen Herausforderungen und Schwierigkeiten zeigen sich dabei? Inwieweit fördern die Sportangebote für Geflüchtete deren Integrationsbemühungen und den sozialen Zusammenhalt? Welche Erfolge konnten bisher verbucht werden und welche Wünsche gibt es für die Zukunft?“

Fotos der Veranstaltung vom 14. Dezember 2016
Projektbericht.pdf

Projektdurchführung: Angela Wieser und Safwan Alshoufi
Koordination: Mikael Luciak

Eine Veranstaltung von Initiative Minderheiten und Sportministerium

 
„eine von vielen“ - verein exil

„eine von vielen“
10 workshops für schulklassen ab der 8. schulstufe im frühjahr 2017
zum thema widerstand gegen den nationalsozialismus und rechtsextremismus heute in erinnerung an die österreichische widerstandskämpferin ELFRIEDE HARTMANN
mit der schauspielerin mag. johanna mertinz
moderation: mag. magdalena vit alternierend mit christa stippinger
mit zwei ausstellungen: „lob des ungehorsams“ (döw) und „widerstand!“ (verein exil)
und einer musik,-text-werkstatt: leitung andreas holleschek
raps gegen rassismus und rechtsextremismus/raps für den widerstand
derzeit noch verfügbare workshoptermine:
mi. 15.3., mi. 5.4., mi. 19.4., mo. 24.4., mi. 3.5. 2017

im amerlinghaus, stiftgasse 8, 1070 wien, galerie 1. stock immer 10 uhr bis 13 uhr
terminreservierung tel. 0699 123 444 65 und Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
Radio Stimme aktuell

RADIO STIMME - DIE SENDUNG DER INITIATIVE MINDERHEITEN

Armut verboten? Bettelverbote und die '(un)sichere‘
Mehrheitsgesellschaft in der Diskussion

Dienstag, 07.03.2017
20.00 Uhr, Orange 94.0 | Wien | Livestream
 
Aktuell wird bettelnden Menschen in Österreich medial nur mehr wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Klar ist jedoch, dass die Situation für Bettler_innen in Österreich nach wie vor äußerst prekär ist. 2010 hat sich Radio Stimme bereits mit dem Thema beschäftigt. Für die heutige Sendung wagen wir einen Blick zurück und schauen gleichzeitig, was sich heute im Vergleich zur Situation damals verändert hat. Dazu hört ihr Interviews mit Unterstützer_innen aus Graz, Wien, Innsbruck und
Salzburg, die über die spezifischen aktuellen Herausforderungen im Kampf gegen immer neue Verbote und Einschränkungen des Bettelns berichten.
Ebenso zu hören gibt es ein ausführliches Gespräch mit den
Kulturwissenschaftler_innen Franziska Schulteß und Stefan Benedik über die Tendenz, Betteln vorrangig unter dem Gesichtspunkt der öffentlichen Sicherheit zu betrachten und über die rassistischen Stereotype, die dabei bedient werden.
weiter …
 
Der Jahresbericht der Initiative Minderheiten 2016 nun online

Jahresbericht 2016

 
Ein Jahr IM-Blog - der politische Weblog der Initiative Minderheiten

Bloggy Thursday oder Der erste runde Geburtstag - von Hakan Gürses:

... Die Autor_innen dieses Blogs haben nicht über alles und jede_n ihren Senf gegeben, da sind sie wahre Philosoph_innen geblieben,
Hand aufs Herz! Manchmal muss man wirklich auch über Dinge schweigen, da es vielleicht zu früh ist, ein neues #Hashtag zu setzen, oder zu spät, um noch a Schäuferl draufzulegen.
Wir haben hier über Dinge geschrieben, von denen wir wirklich eine Ahnung haben, lateinisches Zitat hin oder her. Wir haben des Weiteren Leute zu Wort kommen lassen,
die wirklich etwas davon verstehen, was sie reden oder schreiben. Wir haben soweit auch versucht, zur richtigen Zeit das Wichtige zu sagen, zumal in unserem „Bereich“. ...

 
Die 101. Ausgabe der STIMME

STIMME: Winter 2016/Nr. 101
Thema: Hört das denn nie auf?
Sexismus und Homophobie

Stimme Nr. 101

Zuerst war der Sieg Österreichs beim Eurovision Song Contest 2014 mit der Transgender-Sängerin Conchita Wurst. Im darauffolgenden Jahr 2015 übertraf sich die Euphorie um die Offenheit für queere Lebensweisen selbst: Das Großevent ESC wurde in Wien ausgerichtet. Die „Hauptstadt der Toleranz“ schmückte ihre Straßen mit gleichgeschlechtlichen Ampelpärchen, die Medien feierten die „offene Gesellschaft“. So schön es war – was davon ist geblieben? Gelten lesbische, bisexuelle, schwule, trans*-, und heterosexuelle Lebensweisen schon als gleichberechtigt?
Die Stimme-Ausgabe Einhundertundeins nimmt Homophobie, Transphobie und Sexismus im Österreich des Jahres 2016 unter die Lupe.

weiter …
 
Aktionstage: Flucht Migration Demokratie

Initiative Minderheiten, Center for Advanced Studies South Eastern (CAS SEE), ERSTE Stiftung, Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM),
asylkoordination österreich, arge region kultur, GBW Minderheiten, Interkulturelles Zentrum (IZ) und Karl-Renner-Institut laden ein zu / invite you to:

Aktionstage Programm pdf

Aktionstage Folder pdf

Aktionstage Website

Aktionstage Trailer 

Aufnahmen der Debatten auf Time to Talk

Aufnahmen der Debatten auf Mixcloud

Facebook

Twitter

Aktionstage

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 16
   
 
 
 
Copyright Initiative Minderheiten 2007