Dritter Jenischer Kulturtag PDF Print E-mail

Dritter Jenischer Kulturtag

Gespräche, Vorträge, Musik und Lesung

Schon zum dritten Mal veranstaltet die Initiative Minderheiten Tirol den Jenischen Kulturtag. Auch diesmal mit einem spannenden und abwechslungsreichen Programm. So wird es z.b. um Jenische Selbstorganisierung gehen oder eine Lesung aus einem Roman geben oder Vergleiche zur Situation der Jenischen in anderen Ländern. Wir erwarten Gäste aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Und ganz besonders freuen wir uns, dass aus einem spontanen Zusammentreffen am letztjährigen Jenischen Kulturtag eine MusikerInnenfreundschaft entstanden ist, die heuer bei uns konzertieren wird.

13. Oktober 2018 | ab 12:30 Uhr
Kulturbackstube, die Bäckerei | Dreiheiligenstraße 21a, Innsbruck
freiwillige Spenden

jenischerkulturtag.jpg

 
Radio Stimme aktuell PDF Print E-mail

RADIO STIMME - DIE SENDUNG DER INITIATIVE MINDERHEITEN

Dienstag, 16.10.2018
20.00 Uhr, Orange 94.0 - das freie Radio in Wien

Zu Wahlrecht und Staatsangehörigkeit in Österreich

Wer darf wählen, wer nicht? Die Geschichte des Wahlrechts in
Österreich ist von langwährenden Diskussionen zur Ausgestaltung und
Bestimmung des Kreises der Wahlberechtigten geprägt. Viele der
historischen Ausschlüsse gelten heute als überwunden; dennoch betrug
der Anteil der Nicht-Wahlberechtigten über 16 Jahren bei der letzten
Nationalratswahl 15 Prozent der in Österreich lebenden Menschen. Im
ersten Teil dieser Radio-Stimme-Sendung beschäftigen wir uns mit den
zentralen Punkten der politischen und rechtswissenschaftlichen Debatte
zu Wahlrecht und Staatsbürger*innenschaft.
Im zweiten Teil hat Radio-Stimme-Redakteurin Claudia Schweiger
Urlaubspost aus Japan geschickt und gibt den Hörer*innen einen kurzen
Einblick in das derzeit sehr beliebte Reisesziel.

Neu im Onlinearchiv von Radio Stimme: Unsere letzte Sendung zu den
Donnerstagsdemos, "Auf Widerstand 2.0.18"
https://www.radiostimme.at/auf-widerstand-2-0-18/

Read more...
 
Ab 4. Oktober ist wieder Donnerstag PDF Print E-mail

donnerstag.jpg

 
Tagung Gemeinwesenarbeit: Gemeinschaften bilden: solidarisch, emanzipatorisch, autoritär PDF Print E-mail

Gemeinschaften bilden: solidarisch, emanzipatorisch, autoritär
Fragen der Gemeinwesenorientierung in Bildung, Kultur und Sozialer Arbeit
Tagung: 10. - 12. Oktober 2018

Diese Tagung behandelt Fragen der Gemeinwesenorientierung in Bildung, Kultur und Sozialer Arbeit - zwischen Gemeinschaftssehnsucht und Gesellchaftskritik.

Eine Vielfalt traditioneller und neuartiger Gemeinschaften und Communities versprechen Lösungen gesellschaftlicher Probleme und mehr soziale Bindung: Nachbarschaften, Bildungs- und Kulturvereine, Grätzelaktivitäten, Initiativen in der Flüchtlingshilfe, FoodCoops, Baugruppen, Sozialraumprojekte usw.

Gemeinwesenorientierung in Bildung, Kultur und Sozialer Arbeit findet sich angesichts dieser Entwicklungen in Widersprüchen: Wo hat sie sich als emanzipatorisches Projekt durchgesetzt und wo wird sie bloß autoritär instrumentalisiert, um mit lokalen Gemeinschaften von gesellschaftlicher Verantwortung abzulenken?

Ort: bifeb - Bundesinstitut für Erwachsenenbildung
Bürglstein 1 – 7, 5360 St. Wolfgang, Österreich

Programm

gemeinwesenarbeit.at

 
Vienna Humanities Festival 27.-30.9.2018 PDF Print E-mail

https://www.humanitiesfestival.at/

 
<< Start < Prev 1 2 3 4 Next > End >>

Page 2 of 4
   
 
 
 
Copyright Initiative Minderheiten 2007